Ein Franzose beherrscht Europa: Napoleon

"Bonaparte auf der Brücke von Arcole." Antoine-Jean Gros (1771–1835)

1799 übernahm ein junger Offizier der mittlerweile siegreichen Revolutionsarmee die Macht in Frankreich. Napoleon Bonaparte (1769 - 1821) eroberte zunächst Italien. 1804 krönte er sich in der Pariser Kathedrale Notre Dame in Anwesenheit des Papstes zum Kaiser und machte damit auch seinen europäischen Herrschaftsanspruch deutlich. Diesem wurde er zügig gerecht, indem er zunächst Österreich (Schlacht bei Austerlitz, 1805) und anschließend Preußen (Schlacht bei Jena und Auerstedt, 1806) besiegte und damit das neunhundertjährige Heilige Römische Reich beendete. Als Napoleons Armee Portugal und Spanien überfiel, blieb ihm hier der endgültige Erfolg verwehrt (1808). Die verheerende Niederlage in der Seeschlacht gegen England bei Trafalgar (1805) und der Russlandfeldzug (1812) zeigten deutlich die Grenzen der napoleonischen Militärmacht. Zwar gelang es Napoleon nach großen Verlusten, Moskau einzunehmen, aber der russische Zar Alexander I. kapitulierte nicht. Weil Napoleon seine militärische Kraft überschätzt und seine Armee, zu der zwangsweise auch österreichische und preußische Soldaten gehörten, unzureichend auf den tiefen Winter vorbereitet hatte, mussten sich die von Infektionskrankheiten geschwächten Soldaten zurückziehen. Napoleon war wegen eines Putschversuches nach Paris zurückgekehrt, während viele seiner Soldaten die klirrende Kälte nicht überlebten. Mit dem Sieg in der Völkerschlacht bei Leipzig (1813) dokumentierten die Verbündeten Preußen, Russen, Österreicher und Schweden ihre militärische Überlegenheit. 1814 nahmen die Alliierten Paris ein, zwangen den Kaiser abzudanken und verbannten ihn auf die Insel Elba. Im März 1815 kehrte Napoleon nach Paris zurück und vertrieb den zuvor wiedereingesetzten Ludwig XVIII. Napoleons letztes Aufbäumen war spektakulär aber kurz. Sein neu aufgestelltes Heer wurde im Juni von einer britisch-preußischen Koalitionsarmee bei Waterloo geschlagen. Diesmal verbannten die Alliierten den abgesetzten Kaiser auf die Atlantikinsel St. Helena, wo Napoleon 1821 starb.

 
Hier einloggen oder registrieren, um einen Kommentar zu verfassen.